0W16 Motoröl

Addinol PKW Motoröl

Motoröle der Klasse SAE 0w16 werden eher noch selten verwendet. Besonders in Asiatischen Fahrzeugen sowie Hybrid Modellen wird dieses Motorenöl allerdings immer häufiger eingesetzt.

Häufige Fragen zu 0w30 Motoröl:
• Was bedeutet 0w16?
• Wo werden 0w16 Öle verwendet?
• Was sind die Unterschiede zwischen einem 0w16 und einem 0w20?

.

Ansicht als Gitter Liste

1 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. ADDINOL Motoröl 0W16 Economic 016
    ab 5,95 €
    5,95 € / 1 L
Ansicht als Gitter Liste

1 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge



Häufige Fragen zu SAE 0w16 Motoröl:

.

Was bedeutet 0w16?

0w16 beschreibt das Fließverhalten bei verschiedenen Temperaturen0w20 oder 5w30

Motoröle werden unter anderem danach eingeteilt, wie sich das Öl bei warmen und kalten Temperaturen verhält - die sogeannte Viskosität. Die Bezeichnung "0w16" steht für dieses Fließverhalten. Die Zahl vorm dem "W" zeigt das Verhalten bei niedrigen Temperaturen an. Die Zahl danach für das Verahlten bei warmen Temperaturen.

.

.

.

.

.

0w16 oder 0w20?

Bei höheren Temperaturen ist das 0w20 etwas stabiler0w16 oder 0w20

Niedrige Temperaturen werden von beiden Ölen hervorragend gemeistert. Dabei gibt es zwischen diesen Motorölen keinen Unterschied. Bei höheren Belastungen bzw. Temperaturen, ist das 0w20 dagegen etwas stabiler als ein 0w16.

0w16 oder 0w20

Das Verhalten bei hohen Temperaturen wird anhand der kinematischen Viskosität gemessen. Bei dieser Methode wird geprüft, wie lange das Motoröl bei 100°C benötigt, um eine festgelegte Strecke zurückzulegen. Die Messergebnisse dieser Öle finden Sie in der folgenden Tabelle.

.

Viskosität Fließfähigkeit bei 100°C (kinematische Viskosität)
0w-16 6,1 - 8,2 mm²/s
0w-20 6,9 - 9,3 mm²/s

Anhand der Messung ist zu sehen, dass das 0w20 im Schnitt eine geringere Fließgeschwindigkeit hat, als das 0w16. Somit ist bei hohen Temperaturen der Schmierfilm etwas stabiler und belastbarerer als bei einem 0w-16 Motoröl.

.

.

.

.

.

Wo werden 0w16 Motoröle eingesetzt?

Häufig in Modellen Asiatischer Hersteller.

Besonders Asiatische Fahrzeughersteller verwenden in einigen ihrere Modelle 0w16 Motoröle. Vor allem in Hybrid Autos wird dieses Motoröl aufgrund der geringen Reibung und dem damit verbunden Kraftstoffersparnis gerne eingesetzt. europäische bzw. amerikanische Hersteller setzten vermehrt auf SAE 0w20 Öle.

Honda Lexus Mitsubishi
Nissan Subara Suzuki
Toyota

.

Häufige Fragen auf einen Blick

.

.




Eigenschaften von SAE 0w16 Motoröl:

.

Kraftstoffsparend 

• Je nach Fahrweise bei 1% - 6%.Kraftstoffsparend

Leitlauföle helfen schon seit je her dabei den Kraftstoffverbrauch zu reduzieren. Mit diesem modernen 0w16 Motoröl wurde diese Entwicklung noch einmal weiter getrieben.

Mit der besonders niedrigen Viskosität hilft dieses Öl dabei Reibung im Motor zu reduzieren, wodurch der Kraftaufwand gesenkt wird. Dadurch wird der Kraftsstoffverbrauch und auch der CO² Ausstoß minimiert. Bei diesem Leichtlauföl kann, je nach Fahrweise, zwischen 1% - 6% Kraftstoff eingespart werden.

.

.

.

.

.

Sicherere Kaltstart 

Besonders niedrige Grenzpumptemperatur von -40°CSicherer Kaltstart

Motorenöle der Viskositäsklasse SAE 0w-16 haben ein ausgezeichnetes Fließverhalten bei niedrigen Temperaturen. Die Grezpumptemperatur liegt bei -40°C. Im Vergleich zu einem klassischen SAE 5w30 oder 10w40 Motoröl ist dieser Wert somit noch eimal deutlich niedriger..

Viskosität Grenzpumptemperatur
0w-16 - 40°C
5w-30 - 35°C
10w-40 - 30°C

Natürlich werden solche Temperaturen im alltäglichen Gebrauch nicht erreicht. Allerdings zeigt dieser Temperaturbereich gut, dass sich das Motoröl im Motor sehr schnell verteilt, wenn er noch kalt ist. Damit ist Ihr Motor von Anfang an ideal geschützt..

.

.

.

.

Minimierter Verschließ 

Motorschutz von Anfang an Motorschutz

Verschleiß wird mitunter besonders in der Kaltstartphase verursacht. Da sich vor allem in dieser Phase das SAE 0w-16 Motoröl schnell im Motor verteilt, sorgt es für einen zuverlässigen Schutz und eine vermidnerte Abnutzung der Bauteile.

.

Eigenschaften von SAE 0w16 Motoröl

.

.


.

.

Übersicht der SAE Klassen

Viskosität Kälteeigenschaft Fließfähigkeit bei 100°C (kinematische Viskosität)
SAE 0w-16 - 40°C 6,1 - 8,2 mm²/s
SAE 0w-20 - 40°C 6,9 - 9,3 mm²/s
SAE 0w-30 - 40°C 9,3 - 12,4 mm²/s
SAE 0w-40 - 40°C 12,5 - 16,2 mm²/s
SAE 5w-20 - 35°C 6,9 - 9,2 mm²/s
SAE 5w-30 - 35°C 9,3 - 12,5 mm²/s
SAE 5w-40 - 35°C 12,5 – 16,3 mm²/s
SAE 5w-50 - 35°C 16,3 bis 21,8 mm²/s
SAE 10w-40 - 30°C 12,5 -16,2 mm²/s
SAE 10w-60 - 30°C 21,9 - 26,0 mm²/s

Aktualisiert am 22.02.2021

PayPal   Mastercard   Visa   Vorkasse   Facebook   Instagram

.


Bitte beachten: Die angegebenen Daten können Änderungen unterliegen. Betriebsvorschriften des Herstellers beachten. Durch Weiterentwicklung von Produkt und Produktion bedingte Datenänderungen bleiben vorbehalten. Diese Angaben sollen das Produkte beschreiben und haben somit nicht die Bedeutung, bestimmte Eigenschaften zuzusichern. Eine Verbindlichkeit kann hieraus nicht abgeleitet werden.